Cape Reinga

Last updated on 10. Mai 2021

Auf dem Weg nach Cape Reinga machten wir einen kurzen Zwischenstopp am 90 Mile Beach, wo gerade die Flut herein kam.

Am Nachmittag waren wir dann endlich auf Cape Reinga *freu* Dort fanden wir jedoch hunderte Touristen und dank der dicken grauen Wolken war das Licht fürs Fotografieren mehr als schlecht. Daher bezogen wir „um die Ecke“ mit unserem Camper das „Quartier“ und warteten die stürmische Nacht direkt an der Küste ab. Um 5 Uhr Früh war Tagwache und die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren. Bereits vor Sonnenaufgang trafen wir bei Cape Reinga ein und brachten unsere Kameras in Position. Dank der Wetterbesserung schossen wir knapp 2 Stunden Fotos 🙂