Patenkinder

Posted on

Heute Vormittag waren wir wieder in MBalling unterwegs. Die mitgebrachten Kindersachen sind mittlerweile ausgepackt und fein säuberlich sortiert worden. Für die Geburtenstation haben wir die kleinen Babysachen sowie eine Wickelauflage zusammengepackt und NDeye übergeben. Diese wird die Babyklamotten, Sockerl und Hauberl an die nächsten Neugeborenen verteilen. Somit kommen die Sachen direkt an die Bedürftigen.

Und jetzt kommen die schönsten Neuigkeiten des heutigen Tages: wir konnten in der kurzen Zeit bereits zwei Kinderpatenschaften vermitteln *freu* Dabei konnten wir uns auch einen Überblick über die familiären Situationen und die momentanen Wohnverhältnisse machen. Eine Familie besteht beispielsweise aus 8 Personen (Vater, Mutter, 6 Kinder) und alle schlafen gemeinsam in einem französischen Bett. Für uns ist dies natürlich unvorstellbar und hier muss unbedingt etwas unternommen werden. Deswegen gaben wir den Kauf einer zusätzlichen Matratze für die Familie in Auftrag. Bereits am gleichen Tag wurde die dringend benötigte Matratze organisiert und der Familie übergeben. Heute Vormittag kam die Mutter extra zu uns, um sich freudestrahlend für die Unterstützung zu bedanken.

Parallel dazu habe ich für die beiden Patenkinder jeweils ein gut sortiertes Paket bestehend aus den notwendigsten Kinderklamotten zusammengestellt, um auch auf diese Weise eine kleine Hilfe zu leisten.

Allgemeine Info: Bei der Leprahilfe Senegal kann man eine Patenschaft für ein Kind übernehmen. Diese kostet lediglich € 25,- im Monat und kann sogar von der Steuer abgesetzt werden. Damit kann die Grundversorgung eines Kindes sichergestellt und der Besuch der Schule ermöglicht werden. Bei Interesse einfach auf http://www.leprahilfe.at schauen oder mir ein kurzes eMail senden.

wildkiwi on Facebook
wildkiwi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.